(Nürnberg). Im Rahmen des Lieferantentags der N-Ergie, dem Energieversorgungsunternehmen der Stadt Nürnberg, wurde die OCHS Rohrleitungsbau GmbH am 13. April 2016 mit der Urkunde für den 1. Platz in der Kategorie „Verlegemaßnahmen“ ausgezeichnet. Oberbauleiter Andreas Nitsche nahm die begehrte Trophäe als Sieger in der Lieferanten-Bewertung des Jahres 2015 entgegen.

OCHS hatte im Jahr 2015 den Jahreskontrakt für Verlegemaßnahmen im Bereich Gas und Wasser im Nürnberger Stadtgebiet. Gewertet wurden für die Qualitätsauszeichnung die Kriterien: Termintreue, Einhaltung von Vorgaben des Auftraggebers, Erreichbarkeit von Ansprechpartnern, Arbeitssicherheit, Umweltschutz, Kundenorientierung, fachgerechte Arbeitsausführung und Dokumentation. Die Rohrleitungsbauer von OCHS konnten sich gegenüber 30 Firmen auf dem Gebiet Strom, Telekommunikation, Straßenbeleuchtung, Gas, Wasser und Fernwärme durchsetzen.

Geschäftsführer Peter Pickl freut sich über die Auszeichnung: „Seit den 1950er-Jahren sind unsere Rohrleitungsbauer für die Städtischen Werke Nürnberg und ihre Nachfolgerfirmen EWAG, N-Ergie und Main-Donau-Netzgesellschaft im Einsatz. Es gehört zu unserem Selbstverständnis als Nürnberger Bauunternehmen für den Nürnberger Energie-Versorger zu arbeiten. Die Auszeichnung ist für uns ein Ansporn unsere hohen Qualitätsstandards weiter auszubauen.“

Auch für das Jahr 2016 hat OCHS von N-Ergie und den Main-Donau-Netzen den Jahreskontrakt im Bereich Gas und Wasser für das Nürnberger Stadtgebiet erhalten, so dass die vertrauensvolle Zusammenarbeit fortgesetzt werden kann.