(Nürnberg). Die OCHS Rohrleitungsbau GmbH, Nürnberg, geht mit der Zeit. Nicht nur technisch auf dem neuesten Stand, sondern ab sofort auch mit peppigem, fortschrittlichem Design bei der (Bau-)Fahrzeugflotte.

Früher in schlichtem Gelb mit blauem OCHS-Aufkleber gehalten, zeigen sich die neuen Fahrzeuge seit Juni 2018 in strahlendem Weiß mit verschiedenfarbigen Schriftzügen mit Leistungsinhalten, sowie mit Wasserwelle und QR Code.

Die neuen Baufahrzeuge dokumentieren die fortschrittliche Gesinnung des Unternehmens. „OCHS will auffallen und gefallen“, betont Oberbauleiter Andreas Nitsche. Alle Bürger auf öffentlichen Straßen seien potentielle Kunden − ob beruflich oder privat.

Nitsche weiter: „Wir gehen kreative Wege in die Zukunft und versuchen, auch mit unserem überarbeiteten Erscheinungsbild neue Kunden zu generieren und junge Fach-Mitarbeiter anzusprechen.“ Bislang wurde zwei Kasten- sowie drei Pritschenwagen in diesem Design gestaltet. Weitere Neuanschaffungen sind bereits geplant und sollen noch stärker „ins Auge stechen“.