(Nürnberg). Die Nummer 10.07.0001 auf dem Zertifikat ist vielsagend: An ihr ist ablesbar, dass die OCHS Rohrleitungsbau GmbH, Nürnberg, als erstes Tiefbau-Unternehmen überhaupt von der Berliner „Zertifizierung Bau GmbH“ nach der Technischen Regel DVGW GW 381(A) geprüft wurde.

OCHS-Geschäftsführer Thomas Pickl ist entsprechend stolz auf die Urkunde, die nach einer mehrtätigen Prüfung vor Ort ausgestellt wurde: „Wir erfüllen die Anforderungen des DVGW ohnehin schon seit vielen Jahren vollständig – jetzt aber wurden wir dafür belohnt.“ Die OCHS Rohrleistungsbau hat dabei die Anforderungen für den Leitungstiefbau bei weitem übererfüllt. Denn zusätzlich zu den Mindestanforderungen erfüllt OCHS weitere 18 weiteren Kriterien, die sämtlich die Techniken, Gerätestandards und sicheren Betriebsabläufe auf Baustellen dokumentieren.

Doch nicht nur diese Auszeichnung erhielt das Nürnberger Traditionsunternehmen: Auch das Zertifikat der Nürnberger TÜV Süd Industrie Service GmbH über die höchsten Qualitätsanforderungen DIN EN ISO 3834-2 für professionelles Schweißen wurde Thomas Pickl Ende des Jahres 2015 überreicht.

„Doppelte Auszeichnung für optimierte Betriebsabläufe heißt also, doppelte Sicherheit für unsere Kunden“, freut sich Pickl über das erfolgreiche Jahr 2015.

pdf OCHS_GW 381

 

pdf

OCHS_DIN EN ISO 3834-2